Inhalt anspringen

Hallenbad RUBA

Einlass nur mit 2G+

2G+-Regelung im Hallenbad RUBA

Liebe Badegäste,

ab dem 13.01.2022 gelten im Linnicher Hallenbad folgende Zugangsvoraussetzungen nach der Coronaschutzverordnung vom 11.01.2022:

Der Zugang in das städtische Schwimmbad ist nur noch immunisierten Personen gestattet, die nachweisen können vollständig geimpft oder genesen zu sein

und zusätzlich über einen negativen Testnachweis verfügen (hier gilt ein höchstens 24 Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltests oder ein von einem anerkannten Labor bescheinigter höchstens 48 Stunden zurückliegender PCR-Test)

oder nachweislich über eine wirksame Auffrischungsimpfung („Booster-Impfung“) verfügen (sofortige Wirkung nach Erhalt)

oder bei denen innerhalb der letzten drei Monate eine Infektion mittels PCR-Test nachgewiesen wurde, obwohl sie zuvor vollständig immunisiert waren

Ausnahmen gelten für:

Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nichtgegen Covid-19 geimpft werden können; diese Personen müssen über ein nach der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Testergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind den immunisierten Personen gleichgestellt.

Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.

und Schüler*innen gelten außer in den Ferien aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestet.

Schüler*innen bis einschließlich 17 Jahren
Bis zum Ablauf des 16. Januar 2022 sind zur eigenen Ausübung sportlicher Aktivitäten auch Schüler*innen im Alter von 16 und 17 Jahren den immunisierten Personen gleichgestellt und gelten außer in den Ferien aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestet

Sofern Schüler*innen im Alter von 16 oder 17 Jahren als Besucher*innen oder Begleitpersonen eine Einrichtung nicht zur eigenen Ausübung der Aktivität betreten, gelten diese Personen nicht als immunisierte Person.

Identitätsnachweis
Bei der Inanspruchnahme sind der jeweilige Immunisierungs- oder Testnachweis und ein amtliches Ausweisdokument mitzuführen und vorzuzeigen. Bei Kindern und Jugendlichen, die noch nicht über ein amtliches Ausweispapier verfügen, genügt ersatzweise die Glaubhaftmachung der Identität durch Erklärung und Ausweispapier der Eltern, Schülerausweis oder ähnliches.

Personen, die den erforderlichen Nachweis und den Identitätsnachweis nicht vorzeigen, sind auszuschließen.

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen: